Rheinische Kirche verlost 20 Karten für Benefizgala im Zirkuszelt
Pressemitteilung

Rheinische Kirche verlost 20 Karten für Benefizgala im Zirkuszelt

„Cabaret goes Circus“ zugunsten der Schule für Circuskinder NRW

  • Nr. 54/2019
  • 10.5.2019
  • 2727 Zeichen

Düsseldorf (10. Mai 2019). Wer gerne mal wieder Zirkusluft schnuppern will, braucht nur ein bisschen Glück. Mit einer Benefizgala am Montag, 8. Juli 2019, feiert die „Schule für Circuskinder in NRW“ ihr 25-jähriges Bestehen. Unter dem Motto „Cabaret goes Circus“ heißt es ab 18 Uhr im Zirkus Traber auf dem Schützenplatz in Düsseldorf-Eller: Manage frei! Die Evangelische Kirche im Rheinland, Trägerin dieser deutschlandweit einzigartigen Schule, verlost anlässlich des Schulgeburtstags zehn mal zwei Karten für die Gala. Wer gewinnen will, schreibt einfach eine E-Mail mit Namen und Adresse an pressestelle@ekir.de. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2019.

Roncalli-Stars und Paralympics-Sieger in der Manege

Stargast des Gala-Abends ist der Kabarettist, Tischtennis-Paralympics-Sieger und Pfarrer Rainer Schmidt. Schmidt, der ohne Unterarme auf die Welt kam, gibt Kostproben aus seinem Programm „Däumchen drehen“. Als Zirkusdirektor des Tages führt er auch durch das Programm. Mit dabei sind Stars aus dem Circus Roncalli: Das „Duo Minasov“ aus Russland wechselt sekundenschnell die Kostüme. Encho Keryasov aus Bulgarien zeigt atemberaubende Handstandartistik. Livemusik kommt von der Bigband „Reeds Beat & Brass“, und der Kabarettist, Musiker und Autor Henning Schmidtke unterhält mit seinem Musikkabarett. Als weiterer Höhepunkt des Abends werden zwei Kunstobjekte aus der Werkstatt von Jacques Tilly versteigert.

Karten online bestellen

Karten kann man nicht nur gewinnen, sondern auch kaufen. Sie kosten 28 Euro und können im Internet bestellt werden unter http://www.ztix.de/event.php/2354081.
1594 Zeichen

 

Stichwort: Schule für Circuskinder

Die „Schule für Circuskinder NRW“ arbeitet seit 1994. Sie nimmt Kinder ab fünf Jahren auf, die aufgrund der Reisetätigkeit ihrer Eltern nicht kontinuierlich eine Schule vor Ort besuchen können. Rollende Klassenzimmer begleiten die Zirkusunternehmen von Auftrittsort zu Auftrittsort. 30 Lehrkräfte unterrichten aktuell mehr als 200 Kinder aus 108 Zirkusfamilien. In zu Klassenräumen umgebauten Wohnmobilen reisen die Lehrkräfte dorthin, wo die Kinder mit ihrem Zirkus auftreten. Ein speziell für die Schule entwickelter Lehrplan ermöglicht das Lernen vor Ort und online im virtuellen Klassenzimmer. An dieser besonderen Schule sind alle Abschlüsse der Sekundarstufe I möglich.
www.schulefuercircuskinder-nrw.de
743 Zeichen

 

Autorin: Ulrike Klös, Telefon 0681 5898082, E-Mail: ulrike.kloes@ekir.de
Kontakt: Pressesprecher Jens Peter Iven, Telefon 0211 4562-373, E-Mail: jens.iven@ekir.de