Pressemitteilung

Medieneinladung: Präses Rekowski besucht Projekt „:Kerit“ in Ahrweiler

Termin am Montag, 13. Januar 2020, um 16.15 Uhr

  • Nr. 8/2020
  • 12.1.2020
  • 1698 Zeichen

Bad Neuenahr. Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, besucht am morgigen Montag das Projekt „:Kerit“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler. „:Kerit“ ist eine offene Begegnungsstätte, ein Ort der Menschlichkeit mitten in der rheinland-pfälzischen Kurstadt.  Im Eröffnungsgottesdienst der Landessynode, die derzeit unter Rekowskis Vorsitz in Bad Neuenahr  tagt, war heute eine Kollekte gesammelt worden, von der die Hälfte an das Projekt der hiesigen evangelischen Kirchengemeinde und des Diakonischen Werkes des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz geht: 1347,23 Euro bleiben also an der Ahr.

Ort für Gemeinschaft und Hilfe

Seit dem 1. Juli 2019 ist die Türe des Treffpunkts „:Kerit“ offiziell geöffnet: „Für alle, die alleine sind, die Gemeinschaft suchen, die Hilfe anbieten wollen – oder selber Hilfe suchen. Ob im Alltag, bei Behörden, oder sonst: egal. Hier gibt es Gespräch, Mitarbeit und Beteiligung. Einfach einen Ort zum Da-Sein“, so Pfarrer Thomas Rheindorf, der bei „:Kerit“ mit einem großen Team aktiv ist.

Einladung zum Medientermin

Mit diesem Profil passt das Projekt zum Schwerpunktthema „Diakonie“, mit dem sich die Abgeordneten in dieser Woche beschäftigen – für Präses Manfred Rekowski ein guter Grund zum Besuch vorbeizukommen. Aus diesem Anlass laden wir die Vertreterinnen und Vertreter der Medien ein zum

B E S U C H
von Präses Manfred Rekowski
am Montag, 13. Januar 2020, 16.15 Uhr,
bei „:Kerit“, Schülzchenstraße 11, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Anmeldungen bitte an pressestelle@ekir.de.

 

Mehr zum Projekt: www.kerit-ahrweiler.de

Zur Person: Manfred Rekowski

Manfred Rekowski ist seit März 2013 Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland. Der 61-jährige Theologe wurde in Polen (Masuren) geboren. Als er fünf Jahre alt war, verließ seine Familie ihren Bauernhof und siedelte in die Bundesrepublik über. Rekowski hat in Bethel, Marburg, Bochum und Wuppertal Theologie studiert. 1986 wurde er Pfarrer in Wuppertal.

--

#LS2020: Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland tagt vom 12. bis 16. Januar in Bad Neuenahr. Sie ist das oberste Leitungsgremium der mit mehr als 2,45 Millionen Mitgliedern zweitgrößten Landeskirche in Deutschland. Die Synode hat 206 stimmberechtigte Mitglieder aus den 37 rheinischen Kirchenkreisen, sowohl Theologinnen und Theologen als auch Nichttheologinnen und -theologen. Alle Informationen zur Landessynode sind unter ekir.de/landessynode zu finden.
  • Jens Peter Iven
  • Hans-Jürgen Vollrath