Pressemitteilung

Evangelische Kirche im Rheinland hat aktuell rund 2,45 Millionen Mitglieder

Neue Zahlen: Grafik steht zum Download zur Verfügung

  • Nr. 12/2020
  • 13.1.2020
  • 1083 Zeichen

Bad Neuenahr. Zur aktuell in Bad Neuenahr tagenden Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland liegen die neuen Gemeindegliederzahlen vor: So gehören mit dem Jahreswechsel rund 2,45 Millionen Mitglieder (exakt 2.453.379) zu den 668 Kirchengemeinden der zweitgrößten Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland.

In vier Bundesländern vertreten

In den jeweiligen Landesteilen der vier Bundesländer, die zur rheinischen Kirche gehören, verteilen sie sich wie folgt:

- Nordrhein-Westfalen: 1.910.747 Millionen in 424 Kirchengemeinden,

- Rheinland-Pfalz: 338.200 Mitglieder in 153 Kirchengemeinden,

- Saarland: 132.969 Mitglieder in 44 Kirchengemeinden,

- Hessen: 71.463 Mitglieder in 47 Kirchengemeinden.

Grafik zum Download

Zu den Zahlen steht den Redaktionen eine Grafik zur redaktionellen Verwendung honorarfrei zur Verfügung. Sie kann hier heruntergeladen werden. Der in der Grafik angegebene Konfessionsanteil bezieht sich auf den Teil des jeweiligen Bundeslandes, der zum Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland gehört.

Stichwort: Rheinisches Kirchengebiet

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat rund 2,45 Millionen Mitglieder und erstreckt sich über Gebiete in den vier Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Sie umfasst weitgehend das Gebiet der früheren preußischen Rheinprovinz. Ihre 668 Kirchengemeinden sind in 37 Kirchenkreisen zusammengeschlossen.

--

#LS2020: Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland tagt vom 12. bis 16. Januar in Bad Neuenahr. Sie ist das oberste Leitungsgremium der mit mehr als 2,45 Millionen Mitgliedern zweitgrößten Landeskirche in Deutschland. Die Synode hat 206 stimmberechtigte Mitglieder aus den 37 rheinischen Kirchenkreisen, sowohl Theologinnen und Theologen als auch Nichttheologinnen und -theologen. Alle Informationen zur Landessynode sind unter ekir.de/landessynode zu finden.
  • Jens Peter Iven